Das Notarzteinsatzfahrzeug

Das NEF 1/82-1, stationiert in Rottweil

 

Das hier abgebildete Notarzteinsatzfahrzeug ist in Rottweil stationiert.  Basisfahrzeug ist ein Mercedes-Benz Vito mit 150 PS. Seit kurzem rücken die Rettungsassistenten und der Notarzt auch von der Lehrrettungswache mit einem allradgetriebenen Fahrzeug aus. Das Vorgänger-NEF erwies sich als tückisch im Winter - dieses Problem ist jetzt aus der Welt geschafft.

Ein weiterer nicht zu unterschätzender Vorteil der Vanklasse liegt in der erheblich besseren Sichtbarkeit des Fahrzeuges. Das Vorvorgängermodell - eine Mercedes C-Klasse - wurde doch des öfteren übersehen, was zu einigen Unfällen führte. Durch die Außengröße ist das Risiko minimiert worden, was durch die auffällige Beklebung in Tagesleuchtrot mit reflektiereder Beschriftung weiter unterstützt wird. Wichtig zu erwähnen ist an dieser Stelle der Blaulichtbalken in LED-Technik, der für eine höhere Warnwirkung, gerade bei Sonnenschein, sorgt.

Die medizinische Ausrüstung umfasst unter anderem ein Beatmungsgerät mit der Möglichkeit, druck- und volumenkontrolliert zu beatmen, eine zusätzliche mobile Sauerstoffeinheit, mehrere Notfallkoffer, Thorax-Drainagen, EKG-Defi-Monitor mit Schrittmacher, das HandyScan-Ultraschallgerät und eine große Kühlbox, um kühlpflichtige Infusionen in größeren Mengen und eine Kopfkühlhaube für die sogenannte "therapeutische Hypothermie" im Rahmen von primär erfolgreichen Reanimationen zu lagern.


 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 NEF 1-82-1, stationiert in Rottweil und von dort 365 Tage für Sie im Einsatz
Impressum